powernewz_GreenCity_Rundgang-Reportage.jpg

Die Liberalisierung des Strommarkts und die Öko-Wende fordern Mitspieler aufs Ganze. Wer mithalten will, muss mit einer ganzheitlichen Strategie gerüstet sein. TBS fasste den Auftrag, eine klare Positionierung für die Marke ewz zu schreiben und in Zusammenarbeit mit der Kundin eine Markenstrategie zu entwickeln, welche die Stellung von ewz als Marktleaderin auch in Zukunft sichert.

Auf Basis dieses neuen Markenprofils durfte TBS in Folge eine neue Content-Strategie erarbeiten, welche auf die Marktveränderungen eingeht und den Bedürfnissen der unterschiedlichsten Anspruchsgruppen gerecht wird.

Power und News

Ein erstes sichtbares Resultat der neuen Content-Strategie zeigte sich in der Überarbeitung des bestehenden Blogs «powernewz.ch»; die Plattform wurde komplett überarbeitet. Der Blog vermittelte bisher sehr viel Fachwissen, war jedoch wenig oder gar nicht bekannt und nur für eine kleine Zielgruppe von Spezialisten von Bedeutung. 

Für alle etwas dabei

Eine knifflige Aufgabe, die sich stellte, war, die Plattform für alle Anspruchsgruppen zugänglich zu machen. Denn es sind viele. Die gesamte Bevölkerung der Stadt Zürich, Einzugsgebiet inklusive. Zudem war eine neue, zeitgemässe Erscheinung unabdingbar. TBS durfte von Grund auf ein neues visuelles Konzept und Design entwickeln. Rubriken, Gefässe und Artikel-Formate wurden entsprechend der vielen Bedürfnisse neu definiert und ausgestaltet. Themen werden fortan gezielt und gemäss Vorgaben der Content-Strategie recherchiert und ausgewählt. Die Rekrutierung der Contributors (Autoren, Fotografen, Illustratoren und Filmer) durch TBS und deren engagierten Mitwirken gewährleistet die Vielfältigkeit und Lebhaftigkeit des neuen Digital-Magazins. Und so entstand ein profilierender und abwechslungsreicher Mix aus Beiträgen, welcher den Interessen aller Anspruchsgruppen gerecht wird.

powernewz_frame_blau.jpg

Mit dem Kunden kommunizieren

Das Bild von ewz in den Köpfen der Besucher wird durch die gezielte Themenwahl des Digital-Magazins geprägt. Via Kommentar-Funktion in den einzelnen Artikeln lässt sich bestens mit den Besuchern kommunizieren. Auf Meinungen, Kritiken und Vorschläge wird somit aktiv eingegangen und das angestrebte Image von ewz so auf einer weiteren Ebene geformt. 


Steigerung des Erfolgs durch Analyse und Kontrolle

Gemeinsam mit ewz wurde ein individuelles Controlling Tool mit einem Dashboard entwickelt, welches die Besucher- und Nutzerzahlen regelmässig misst und analysiert. Entsprechend dieser Ergebnisse wird das Digital-Magazin kontinuierlich optimiert. Durch eine gezielte Bewerbung von ausgewählten Artikeln über Display, Video und Social Media wird der Erfolg der einzelnen Publikationen zusätzlich gesteuert.

Partner

  • Frontend & Backend: KiloKilo
  • Programmatic Advertising/Bewerbung:: DEPT
  • Social Media Advertising/Bewerbung: Xeit